Mittwoch, 31. August 2016

Sonnenblumenkerne und Montessori

Aus den geernteten Sonnenblumenkernen habe ich zwei Löffelübungen angeboten:


Bei dieser Übung geht es um das Löffeln an sich, und die Schulung der Handmotorik und der Augen-Handkoordination. Gearbeitet wird immer von links nach rechst in Schreibrichtung.


Bei der zweiten Übung geht es auch noch ums Aufteilen.






Die Kerne werden in die drei Schälchen aufgeteilt.





Noch einen wunderschönen Tag
wünsche ich Euch!




Montag, 29. August 2016

Sonnenblumenkernernte

Da unsere Sonnenblume noch recht lange wunderschön blühte, brachte ich vom Feld einen abgeblühten Blütenkopf mit. Die Kinder betrachteten fasziniert die Anordnung der kerne und stellten auch recht schenll fest, das sie in einem Muster angeordnet waren. Fast wie in einem Mandala.


Ich bot den Kindern Pinzetten an, und die Sonnenblumenkernernte konnte beginnen:


Hätte ich gewusst, welchen Begeisterungssturm ich damit auslöste, hätte ich nicht nur mehr Pinzetten mitgebracht, sondern auch einen weiteren Blütenkopf:


 Mit einer Engelsgeduld puhlten sie die Körner aus dem Blütenkopf.


Um die wartenden Kinder bei Laune zu halten, verkosteten wir gekaufte Sonneblumenkerne. Aber einige schälten auch unsere frisch gernteten Kerne und vernaschten sie.


 Und schließlich zupften die ganz ungeduldigen Kinder mit ihren Fingern die Kerne heraus:


Und so sah unser Blütenkopf nach der Ernte dann aus. Daneben liegt unsere, mittlerweile verblühte, Sonnenblume:



Noch einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch!

Samstag, 27. August 2016

Gutscheinkarte

Eine Verpackung für eine Gutscheinkarte wurde benötigt. Dazu habe ich das tolle DP "Blühende Fantasie" verwendet:


 Innen drinnen kam noch der Glückwunsch hinein:


Verschlossen wird mit einem Magent und einem Band.

Noch ein wunderschönes Wochenende 
wünsche ich Euch!



Freitag, 26. August 2016

Material zum Thema Sonnenblume

Auch mit unseren Sonnenblumen haben wir noch tolle Sachen gemacht:


Das berühmte Bild von Van Gogh durfte da natürlich auch nicht fehlen.

www.kigaportal.com greift das Thema auf und bietet kreative Vorschläge, Sachinformationen und wunderschönes ansprechendes Bildmaterial.

Auch auf der Seite von ideenreise.blogspot.de kann man Infos und Bildmaterial, sowie einen Lebenszyklus downloaden.



Außerdem haben wir uns diese Bilderbücher angesehen:


Es ist die Fotogeschichte von einem kleinen Mädchen, das gerne ein Mäuschen fangen möchte, und dabei unfreiwillig auch Sonnenblumen ansamt.


Hier wird der Lebenszyklus der Sonnenblume anhand einer Geschichte erzählt.




Noch einen sonnigen Tag
 wünsche ich Euch!

Mittwoch, 24. August 2016

Sommerzeit ist Muschelzeit

Zum Sommer gehören auch Muscheln, und die habe ich wieder hervorgeholt und dazu Folgendes angeboten:


 Eine Kiste voller verschiedenster Muscheln und eine Wanne gefüllt mit feinem Sand.


Daraus entstehen nun die schönsten Legebilder


Und ein Körbchen mit muscheln und Zahlenkarten. Die habe ich vom Zaubereinmaleins downgeloadet.

  

Die Kinder zählen und legen die Menge an Muscheln entsprechend dem Zahlenbild auf.


Und so sieht das dann aus:



Noch einen angenehmen Tag wünsche ich Euch!



Montag, 22. August 2016

Zum 50.Geburtstag meines Mannes

Ach herrje, die Arbeitswelt hat mich wieder, und außer auf Instagram schnell einpaar Fotos posten komm ich zu fast gar nix mehr. Deshalb bin ich auch mit diesem Beitrag ein wenig spät dran.
Mein Mann feierte seinen 50.Geburtstag im kleinen familiären Rahmen. Und da er ja schon alles hat (wie das halt so ist) gab es von mir einen Gutschein für ein Konzert seiner Wahl.

Und ich brannte schon darauf die neue Fuchsstanze auszuprobieren ;-)


 Und so wurde es eine Doubleslidercard:


Zieht man am Bändchen rechts, schiebt sich auch links eine Karte raus. Eigentlich recht einfach herzustellen, wenn man denn weiss, wie es geht.


Meine Anleitung habe ich von Youtube, von stempeline.


Die Zahlen habe ich wieder mit Kristalleffekt angemalt, das sieht so hübsch aus.


Und auch die kleinen Herzen habe ich mit Kristalleffekt bemalt.


 Und zum Kaffee kamen die Gäste und es gab Bananenschnitten:


Eine Topfencremetorte, für meinen Mann:


 Und auch noch eine Malakofftorte. Schon bei der Harstellung habe ich gefühlte 1000Kalorien zugenommen, und gekostet habe ich sie schließlich auch. Und was soll ich sagen: Keinen Deka zugenommen. Hat sich ausgezahlt ;-)


 Eine ganz tolle Überraschung gab es vom Freund meines Mannes, einem Bäcker:



Einen guten Start in die neue Woche
 wünsche ich Euch!




Dienstag, 16. August 2016

Sonnenblumenfeld

Natürlich haben wir auch Sonnenblumen gemacht. Gleich ein ganzes Feld:


Aus Handabdrücken haben wir die Blütenköpfe und Blätter gedruckt und nach dem Trocknen ausgeschnitten.



Aus Tonpapier haben wir Streifen zugeschnitten und die Blütenköpfe und Blätter aufegklebt.
Nun schmücken sie unsere Garderobe und lachen alle Besucher freundlich an.


Noch einen sonnigen Tag wünsche ich Euch


Freitag, 12. August 2016

Die Sonnenblume

Ein Kind brachte eine Sonnenblume von Feld mit, und wir nahmen das zum Anlass, das Thema aufzugreifen.

 

Fingerspiel:

Sonnenblume, Sonnenblume
steht an unsrem Gartenzaun.
Außen hat sie goldne Blätter,
innen ist sie braun.
Kommt ein Vöglein angeflogen,
hungrig ist´s gar sehr.
Sonnenblume, Sonnenblume,
schenk mir doch ein Körnlein her.
Sonnenblume schenkt dem Vöglein
Körnlein ohne Zahl.
Danke, ruft es fröhlich,
danke, das war ein gutes Mahl.

Gedicht:
   
Sonnenblume siehst wie eine Sonne aus,
du blühst auf dem Feld 
und im Garten vor dem Haus.

Blütenblätter leuchten in der Sommerluft,
Bienchen summt herum 
nach dem süßen Blütenduft.

Schwarze Kerne Sonnenblume innen hat.
Fallen sie heraus, werden alle Vögel satt.


Montag, 8. August 2016

Noch eine Karte zur Geburt

Auch eine Popup-Card habe ich zur Geburt der kleinen Melanie gewerkelt:


Den kleinen Bären habe ich aus dem DP ausgeschnitten, die Luftballon ausgestanzt.






Das Kuvert habe ich mit dem Envelopepunchboard gemacht und mit einem Magenten verschlossen.


Einen angenehmen Start in die Woche
wünsche ich Euch!


Samstag, 6. August 2016

Eine Karte zur Geburt

Diese Karte habe ich zur Geburt der kleinen Milena gestaltet:


49cm groß und 98 Dezibel laut - hat zumindest der Kindsvater so verkündet. Na dann hab ich das halt mal so übernommen.

Ich habe die Kartenform auf Pinterest entdeckt, und wollte sie sofort ausprobieren. Schwer ist es nicht, aber zeitaufwendiger als ich dachte.






Die Verpackung habe ich wieder mit dem Envelopepunchboard gemacht und mit einem kleinen Magenten verschlossen. Das wieße DP ist in sich gemustert, mit kleinen Sternchen. Kann man leider am Foto nicht erkennen.


Noch einen wunderschönes Wochenende 
wünsche ich Euch




Mittwoch, 3. August 2016

Zum 70.Geburtstag

Eine Glückwunschkarte zum 70.Geburtstag wurde benötigt:


Eine Popup-Card mit Luftballons und Sternchen. Ich habe wieder DP in meinen Lieblingsfarben gewählt, die mit schokobraun kombiniert, sehr gut harmonieren, wie ich finde.


Den Umschlag habe ich mit dem Envelopepunchboard gewerkelt und mit einem kleinen Magneten verschlossen.


Noch einen sonnigen Tag wünsche ich Euch