Donnerstag, 25. Juni 2015

Prinzessin Pfzkrp - oder die Teebeutelrakete

Auf dem Planeten Uranus wohnt eine Prinzessin die Pfzkrip heißt. Sie hat blaue, lange Haare und 3 Augen, sie ist groß und lernt in der Schule gerade alles über Planeten. Sie und ihr Freund Krriz sind sehr interessiert und wollen die Planeten auch erforschen.

Als Prinzessin Pfzkrip mit dem Teleskop zufällig die Erde beobachtet, sieht sie wie dort ein Kind Geburtstag feiert. Bei sich zu Hause feiert die Prinzessin keinen Geburtstag und so möchte sie einmal sehen, wie das ist und baut sich eine Rakete (Teebeutel aufstellen).

Doch ihr Freund Krriz möchte nicht, dass sie fliegt und geht in der Nacht zu ihr um die Rakete zu zerstören und entfernt den Starterknopf (Papier von der Schnur entfernen).

Am nächsten Tag erwacht die Prinzessinn und möchte losfliegen, aber sie hat keinen Starter mehr und so meinte sie nur:“ Für jedes Problem gibt es eine LÖSUNG!“

Sie denkt den ganzen Tag darüber nach, aber sie weiss nicht wie sie es anstellen soll. Als es Abend wird legt sie sich schlafen und ihr Freund Krriz kommt wieder um die Rakete zu zerstören. Er reisst die Starterschnur ab (Schnur abreißen und Klammer aufmachen).

Als die Prinzessin aufsteht, geht sie zu ihrer Rakete und was sieht sie da???? Ja, die Schnur ist entfernt worden. Was soll sie den nur tun?
Sie sagt wieder: “Für jedes Problem gibt es eine Lösung!“ und überlegt wieder, wie sie das Problem lösen soll. Doch am Abend ist sie zu müde und sie legt sich wieder schlafen.

Da kommt Krriz wieder und um auf Nummer sicher zu gehen, leert er den Zündstoff aus (Tee ausleeren und Teebeutel aufstellen). Dann schleicht er sich schnell fort. Als Die Prinzessin aufsteht und das sieht, wird sie traurig. Wie soll sie das nur schaffen? Aber sie fasst all ihren Mut zusammen und sagte“ Für jedes Problem gibt es eine Lösung.“

Am Abend dann geht sie aber nicht in ihr Schloss, sondern legt sich in ihre Rakete um besser sehen zu können, wer ihr das jede Nacht antat. Aber sie schläft so tief und fest, dass sie nicht merkt das Krriz wiederkommt.
Und da er nicht weiss, dass die Prinzessin in der Rakete ist, zündete er die Rakete an (Teebeutelhülle anzünden und abwarten).






PAUSE (Kinder können beobachten)

Nun kann Prinzessin Pfzkrip doch noch auf die Erde fliegen und beobachten wie der/die......... Geburtstag feiert. Alles Gute!!!!


Viel Spaß beim Ausprobieren!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen