Mittwoch, 3. Juni 2015

Bunte Farbkreisel selbst gemacht

Unsere Kinder sind immer mal wieder im Kreiselfieber. Enteder sie bauen selbst welche aus den verschiedensten Konstruktionsmaterialien, oder wir basten und selbst welche. Und zwar solche, die sogar Spuren hinterlassen. Gesehen hatte ich diese Idee bei Natalie von schaeresteipapier.

 

Wir bemalten Karton mit Filzstiften, bohrten mittig ein Loch, und steckten den Filzstift durch. Und dann ließen wir ihn auf einem Blatt Papier tanzen!


Das gab natürlich ein  Hallo, als der Kreisel Spuren hinterließ.


 Und wenn er sich dreht vermischen sich die Farben am Karton. Aus Rot und Gelb wurde Orange!


Und wenn man Blümchen darauf malt, und dann den Kreisel dreht,


 dann sieht man nur noch Farbe, aber kein Muster.


Mit den Filzstiften drehte sich der Kreisel allerdings immer nur ganz kurz! Dafür hinterließ er kräftige Farbspuren. Die Wachsmalkreiden drehten sich wesentlich länger, hinterließen jedoch nur sehr zarte Spuren.

Noch einen vergnüglichen Tag wünsche ich Euch!



1 Kommentar:

  1. Schön. solch Kreisel haben wir uns als Kinder immer gemacht......und das ist schon lange her. Schön, wenn sie nicht in Vergessenheit geraten :))

    Lg Eva

    AntwortenLöschen