Mittwoch, 25. März 2015

Frühlingsanhänger

... habe ich bei Birgit gesehen, auf ihrem Blog Handwerk aus Papier. Und da ich wusste, dass meine Mama heuer Eierlikör verschenken wird, habe ich ihr diese sofort gezeigt.

Und natürlich auch nachgewerkelt:


Ich habe dafür meine Stanze Gewellter Anhänger genutzt, der Schmetterling sitzt wieder auf dem wunderschönen DP "Zarter Frühling".


Ein wenig ärgern muss ich mich mit der Schmetterlingstanze. Denn obwohl ich schon Karton dazuschiebe, beim Ausstanzen und Durchkurbeln, muss ich manchmal mit der Nagelschere nachhelfen, da sie mittig beim Körper nicht g´scheit ausstanzt. Grmpf, grmmel, hmpf.

Ich wünsche Euch noch
 eine wunderschönen Tag!

Kommentare:

  1. So schöne Werke hast du in den letzten Tagen gezeigt, liebe Sandra! Wirklich toll!!!!
    vlg Martina

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    die Anhänger sind soooooooooo wunderschön
    liebe Mittwochsgrüeß SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sandra,
    uiiiii, die sehen ja traumhaft schön aus. Farblich passen sie hervorragend, um Eierlikör zu verschenken.
    Ja, das hält mich ein wenig davon ab, mir die Stanze zu gönnen, da ich es schon auf einigen Blog´s gelesen habe, dass es beim Auskurbeln Probleme gibt. Guck mal hier, wenn du magst. Da schreibt Heike, wie sie die Schmettis erfolgreich kurbelt.
    http://bastelotti.blogspot.de/search/label/Framelits%3ASchmetterlinge
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus!
      Dake für den link, ich werd gleich mal lesen. Man kann nie genug von hilfreichen Tricks haben.
      Vorallem sind sie so schön, die Schmetterlinge, da schneid ich halt mit der Nagelschere nach. grmml, grmml.
      LG Sandra

      Löschen
  4. Super schöne Hängerchen!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, liebe Alexandra.
    Ein Tipp für die Schmetterlingsframelits: Es gibt von Lenor diese Trocknertücher, die man zwecks des Duftes mit in die Trocknertrommel gibt. Wenn Du das unter den Farbkarton legst und dann die Schmetterlinge ausstanzt, klappt es (zumindest bei mir) wesentlich besser. Ohne ließen sich die Schmetterlinge auch nicht stanzen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus!
      Danke, das habe ich schon probiert. Ich dachte ja, dann brauche ich evtl die Prickelnadel nicht mehr ;-) Deshalb ließ ich es dann weg! Aber du hast recht - dann musste ich wenigstens nicht mit der Prickelnadel ran.
      LG Sandra

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alexandra,
    dass die Schmettis gut aus der Form gehen, dafür gibt es einen ganz einfachen Trick (ohne Trocknertücher). Verwende als 1. Lage (die die direkt mit der Form in Kontakt kommt) Backpapier, dann den FK. Lege die Form so ein, dass die Flügel oben und unten sind, d.h. Du kurbels von Flügel zu Flügel. Erhöhe den Druck mit einer Lage Karton und kurbele das Ganze dreimal hin und her. Dann drücke durch die äußeren Löcher der Form vorsichtig (am besten mit einem Prägestift) das Papier aus der Form. So geht jeder Schmetterling wunderbar aus der Form und die ausgstanzten Schmettis aus Backpapier lassen sich wunderbar auch noch weiterverwenden.
    Deine Anhänger sind übrigens toll geworden!
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus!
      Ganz lieben Dank, für den Tip - werde ich auf alle Fälle probieren! Vorallem stinkt das Backpapier nicht so wie die Tücher :-)
      Von Flügel zu Flügel - ohoh, das hat mir glaube ich schon mal Martina geraten. Hatte ich total vergessen.
      LG Sandra

      Löschen
  8. Wunderschön liebe Alexandra!
    Farbenfroh und schön im Design...
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen