Dienstag, 3. März 2015

Federn in der Dose

Eine neue Montessoriarbeit zeige ich Euch heute:

Federn sind für Kinder immer wieder interessant, leicht, weich, faszinierend:


Sie werden in verschiedene Behältnisse gefüllt.


Am besten hat auch noch jedes Behältnis einen anderen Verschluss:


 Auf und zu, Handgeschicklichkeit und Fingerfertigkeit werden geübt:


Und sind alle Federn erstmal wieder gut verstaut,


und alle Behältnisse wieder gut verschlossen,

 kommen diese wieder auf das Tablett.


Und können an ihren Platz zuürck geräumt werden.



Noch einen stressfreien Tag wünsche ich Euch!



Kommentare:

  1. Moin Sandra,
    das ist sehr interessant, wie die Kinder ihre Fingerfertigkeit üben, toll.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Das hat schon fast etwas Meditatives ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen