Dienstag, 11. März 2014

Gesund und fit in den Frühling

heißt es bei uns zur Zeit, und da gibt es ja einiges zu besprechen. 

Ein fröhliches „Gesundheit!“ lassen freundliche Mitmenschen gerne auf ein „Hatschi!“ erschallen. Der explosionsartige Luftausstoß durch unsere Nase kann die Folge eines Schnupfens sein, aber auch helles Licht oder Staub lösen das Niesen aus. Es ist ein Schutzmechanismus unseres Körpers, um die Nase und ihre Nebenhöhlen zu reinigen. Der Ausruf „Gesundheit!“ ist ein Überbleibsel aus dem 17. Jahrhundert, wo man sich beim Anblick eines Niesenden selbst laut Gesundheit wünschte. 
Quelle: Unbekannt 


Doch was ist Gesundheit?

Was ist wichtig, um gesund zu bleiben oder gesund zu werden?

Zum Beispiel auf kidsweb erfährt man
 alles Wichtige über Bakterien, Viren und CO.

Aber auch zu unserem Gesundheitshaus.

Wieviel Zucker steckt in Lebensmittel?
Da gibt es einige interessante Seiten
die das bildlich auflisten.


 Was hält mich gesund?  Was macht mich krank?
Auch darüber haben wir gesprochen - 
und die Kinder wussten dazu schon sehr viel zu sagen.
Mit einigen Anregungen von Vorschulmaterial - Wegerer,
und Bildern aus dem Internet entstand diese Wadzeitung:


Davon habe ich Euch ja auch schon im Vorjahr berichtet:
Was hält uns gesund
Es ist eben alle Jahre wieder, ein aktuelles Thema!

Was wir noch alles zu diesem Thema machen werden,
erfährt ihr dann in den nächsten Tagen!




Kommentare:

  1. liebe Sandra
    wir recht du hast, ein ganz tolles Thema und muss immer wieder aufgefrischt werden,
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sandra,
    ja genau, das schließe ich mich der Meinung von Silvia gleich mal an. Nicht nur für Kinder ist es wichtig zu lernen. Auch wir Erwachsenen können zu diesem Thema dazu lernen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Zucker-Link! Ich habe heute versucht, dem Schnecki zu erklären, wieviel Zucker in seinen gestern ausgsuchten Cornflakes steckt; es ist mir aber nur schwer gelungen.
    Bisher mochte er so Flakes-Zeugs nicht, leider ist er jetzt im Kiga auf den Geschmack gekommen, weil sie hin und wieder zum Frühstück welche bekommen. Naja, ich muss ihm halt klar machen, dass er die auch zuhause nur hin und wieder kriegt und sowas kein tägliches Frühstück sein kann.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen