Donnerstag, 28. Februar 2013

Was hält uns gesund?

Und was macht uns krank?
Darüber haben wir gesprochen:
 Wobei natürlich für die ungesunden Sachen gilt
- ZUVIEL davon ist ungesund!

Und auch das Bilderbuch 
Bernd der Gemüsekobold war wieder im Einsatz
 und beeindruckte die Kinder sehr.
Der kleine Kobold erklärt den Kindern auf lustige
und ansprechende Weise was uns vital und gesund hält.

Wir singen auch wieder den schwungvollen Gemüsesong:
Aber darüber habe ich HIER schon vor einem Jahr berichtet!
Diesmal habe ich Bildkärtchen dazu angefertigt
um die Begriffe auch zu vertiefen.
Und außerdem hilft es, den Text zu merken :-)

Und es beschäftigte die Kinder noch nachhaltig:
 5 Gemüse und Obstportionen am Tag
- das hält fit und gesund!




Dienstag, 26. Februar 2013

Zuckerstreuer

üben auf die Kinder eine eigene Fasziation aus.
nicht nur weil ihr Inhlat so zuckersüß ist.
Auch die Handhabung fasziniert.

Und auch hier dient ein Trichter zum Zurückfüllen.

Mit einem Rasierpinsel lässt sich das Tablett gut säubern!

Nachtrag:
Nach längerem Gebrauch, hat sich dieser Zuckerstreuer
 als nicht ideal erwiesen!
Das Rohr ist zu lang - ich empfehle ein kurzes Rohr!
Sonst bleibt die Hälfte des Zuckers im Streuer!

Und man sollte auch darauf achten,
dass der Streuer ein Gewinde hat!
Dieser hier hat kein gewinde, und der Zucker rinnt seitlich aus!
Billig ist eben nicht immer gut! :-)

Montag, 25. Februar 2013

Trichterarbeit

Es geht weiter mit dem Gießen und Umfüllen.
Diesmal mit Hilfe eines Trichters.

Die Öffnungen werden enger und so 
benötigen wir nun einen Trichter zum Umfüllen.

Es lohnt sich mit grobkörnigen Material zu beginnen,
wie zB Reis. Er fliesst langsamer.
Später kann man Couscous nehmen,
und schließlich dann Wasser.

Sonntag, 24. Februar 2013

Dinkelmuffins mit Schokosplitter

Vor einigen Jahren habe ich ein Grundrezept für Muffins 
bekommen, welches ich immer wieder gerne backe
und auch oft abwandle.

Ich esse so gerne den Dinkelspitz vom SPAR 
und als ich da auch noch das Dinkelmehl im Regal sah
(wir sind nicht die "gesunden Ernährer" - im Gegenteil)
war mir klar - diesmal werden es Dinkelmuffins.

Ein wenig unförmig - aber schmecken trotzdem!

Zutaten für den Grundteig:
4 Eier
1 Becher Sauerrahm oder Joghurt
250g Butter
250g Zucker
500g Mehl
1 Pkg Backpulver

Und dann natürlich jene Zutaten die man verwenden möchte:
frische Heidelbeeren oder Schokosplitter oder Smarties 
(verfärben den Teig, sah nicht gut aus, schmeckte aber).

Oder Marillenhälften (frisch aus der Wachau) 
mit Hagelzucker oben drauf,
und dann noch Weizenvollkornmehl statt normales,
das schmeckte mir besonders gut!

Im vorgeheizten Rohr 20 - 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Die Schokosplitter machte ich aus Kochschokolade
Die Zutaten mit den Knethaken mixen 
 
und in Papierförmchen aufteilen.
 am Besten mit Hilfe von zwei Löffel
Ohne Muffinsblech werden sie ein wenig unförmig,
schmecken aber trotzdem sehr gut!
Probiert es aus!




Samstag, 23. Februar 2013

Unsere Hausgäste

Über Nacht hat es geschneit - 40 cm!
Schon die Fahrt war sehr abenteuerlich - rutschig!
Vom halben Berg sind wir wieder 
rückwärts runter gerutscht.

Die weisse Pracht bewundere ich nur vom Haus aus.
und unsere Gäste auch:







 Süß oder?

Montag, 18. Februar 2013

Gefühle geknetet

Wir haben ja schon mal Gefühle mit Knete
geformt und dargestellt.
Im www.zaubereinmaleins.de
habe ich neue anspechende Vorlagen gefunden:
 


 Die Kinder achten dabei auch auf Details
wie Tränen oder Augenbrauen.


Sonntag, 17. Februar 2013

Expedition zum Nordpol

Nach den vielen Schneeballschlachten,
Schneemännern und unserer Schneefrau
folgte die Expedition zumNordpol.
Man braucht schließlich auch mal Abwechslung.

Ich weiss wirklich nicht warum die Eisbären 
auf dem Iglu sitzen.

Samstag, 16. Februar 2013

Unsere Schneefrau

 habe ich Euch vorenthalten.


Frei nach Volker Rosin:

Seht mal an, seht mal an
Was die Schneefrau alles kann
Wenn sie will kann sie sich recken
Kann sich bis zum Himmel strecken
Manchmal macht sie sich auch klein
Grad so wie ein Mäuselein

Refrain:
Und dann tanzen wir im Kreis
Das macht Spaß auf Schnee und Eis
Alle drehn sich rundherum
Hoffentlich fällt keiner um
Ja dann tanzen wir im Kreis
Das macht Spaß wie jeder weiß
Jeder dreht sich rundherum
Hoffentlich fällt keiner um
und dann klatschen wir gemeinsam in die Hand
Und die Schneefrau lächelt fröhlich und charmant

Donnerstag, 14. Februar 2013

Mini-Explosionsbox

Und das ist mein letztes Valentinstagsgeschenk
das ich Euch zeige:
 Eine Explosionbox in Miniformat.
 Gerade richtig für eine goldene Kugel.
 Die Maße habe ich wieder bei
gefunden, aber die Ecken nicht weggeschnitten, 
sondern nach innen gefaltet.
Das sieht für mich hübscher aus.

Marc meinte da müsste auch was rausspringen.
Mal sehen ob ich eine Feder finde.

Nachtrag:
Euch allen einen schönen
Valentinstag!!!


Mittwoch, 13. Februar 2013

Noch ein Valentinsgeschenk

Diesmal Rittersportpäckchen, 
und wieder mit Röschen verziert.
Diesmal mit den Großen.
 Ich geb´s zu, die haben es mir angetan.
Dabei hab ich diese Stanze schon über ein Jahr.
In einem Post habe ich sie Euch schon mal gezeigt:
Damals auch von Innen begonnen zu drehen.
Die beiden Röschen liegen hier immer noch.


Dienstag, 12. Februar 2013

Valentinstag - eine kleine Aufmerksamkeit

Eine kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag
möchte ich verschenken.

Was passt da besser als Rosen?
 Man sollte halt wissen wie das funktioniert!
 
Aber nach einer kurzen Youtube Anleitung gelang auch das!
Nämlich von Außen beginnen!!!!
ich hab erst mal natürlich Innen begonnen "Augen roll"
Aber dann ging es ganz fix:
Große und Kleine wurden angefertigt
 
 und dann verarbeitet:
 Die Idee mal wieder irgendwo aus dem Internet,
 Die Stanze von SU
 innen drin ein Merci Riegel.
 Und dann noch schnell eine Variation probiert:
Auch hübsch geworden - und geht so schnell.

Sonntag, 10. Februar 2013

Siebente Mal am Kreischberg

und noch haben wir nicht genug!
Es ist einfach ein tolles Schigebiet für uns.

Blick vom Balkon auf die Piste, 
heuer nicht immer bei strahlenden Sonnenschein

Blick auf den Rosenkranz

 Auf der Jagaalm  ein stiller Beobachter, der sicher schon manches 
mit stoischem Blick erdulden musste
 Ein Besucher erzählte von Zirbenvergiftungen. :-)

 Minus 13 Grad - brrrrrrrrrrr

trotzdem Spaß auf der Tubingbahn.


Auf der Heimfahrt - aber bitte im Auto war es nicht so kalt 
wie es hier den Anschein erweckt!


 

Wir kommen nächstes Jahr wieder!!!



 


Montag, 4. Februar 2013

Optische Wahrnehmung

Wieder habe ich den Kindern Material zur optischen 
Wahrnehmungsförderung zusammen gestellt.


Neben diversen Lupen, Ferngläsern, Spiegeln, Fliegenaugen,
Um-die-Ecke-Gucker, gibt es auch eine Brille aus dem Faschingsshop, 
ein Kaleidoskop, Hologrammkarten, ein Hologrammglas, Farbenfächer, 
Reflektoren und auch eine Taschenlampe.

Da gibt es wieder viel zu entdecken!

Sonntag, 3. Februar 2013

Quastenmonster

Es monstert weiter bei uns!
Diesmal haben wir Quastenmonster gemacht.


Geht ganz schnell und einfach. Die Kinder wickeln
Wolle um einen Bierfilz, scheiden sie auf, 
und binden das mittig ab.
Fertig ist die Quaste.
Wackelaugen, Nase und Mund aus Filzresten
vervollständigen das kleine Monster.