Donnerstag, 30. August 2012

Kinder, ich habe die Monster geschrumpft!

Und zwar im Backofen!
Zum Kuchen backen bin ich nicht geeignet, 
da habe ich mir gedacht, ich packe unsere Monster
in das Backrohr rein.

Aber zuerst mussten die Kinder erstmal ein Monster zeichnen.
und zwar auf eine sogenannte Schrumpffolie.
Die Monster werden ausgeschnitten und dann auf Backpapier gelegt.
Und dann im Backrohr bei 150 Grad gebacken.
Schon nach 2 Minuten biegen sie sich in alle Richtungen.
Krümmen sich zusammen und dehnen sich dann wieder aus.
Huch die sind aber mini!!!
Dann müssen sie raus aus dem Backrohr und glatt gedrückt werden.

Und nun warten sie auf Ihre Bestimmung.
Sie werden mal unser Geburtstagskalender.
Aber das dauert noch ein bisserl.

Mittwoch, 22. August 2012

Sie sind angekommen

Naja, so ganz stimmt das nicht, 
denn sie sind ja schon lange an ihrem
Bestimmungsort angekommen!
Und da sitzen sie nun vergnügt ´rum!

Und sie wurden auch schon verewigt:
 Leider ist die (handy)Bildqualität nicht so toll,
aber süß sind sie geworden, nicht wahr?

Montag, 13. August 2012

Gummiringerldruck

Ich zeige Euch mal wieder eine Technik 
die wir vor langer Zeit mal ausprobiert haben:

 Dazu werden Gummiringerl über einen Holzwürfel gezogen

 und dann mit einem Pinsel bemalt.
 Und dann auf Papier gedruckt.
Das macht Spaß, probiert es mal!

Samstag, 11. August 2012

discovery bottles

...  heißen sie auf englisch.
Schüttelflaschen nennen Kinder sie.
 
Früher habe ich sie immer aus Olivengläser gemacht.
Die sind schön dünn und lang.
Nun gibt es aber diese tollen smoothie-flaschen
und so haben wir nun einige davon befüllt.

Was passiert wenn man gefärbtes Wasser und Speiseöl schüttelt?

Und wie kann man den armen Papa Schlumpf 
aus dem Reis befreien?

Eine Glaskugel im Wasser plumpst schnell nach unten
 Die Glaskugel im Shampoo allerdings
schwebt nach unten.

 Ein bisschen Glitter ins Wasser ...
 ... schütteln ...
Hurra! Ein Feuerwerk!

Aber huch! Die Bügelperlen sind ja viiiel größer!!!
Doch der Glitter sinkt zu Boden, 
die Bügelperlen aber schwimmen.

Biegeplüsch in Stückchen geschnitten
 Mit einem Magnetstab kann man sie bewegen!

 Im grünen Sand haben wir Glasmurmeln versteckt.

Und hier sind sie nun alle, 
und die Kinder sind ganz fasziniert.
Mal sehen wer nun aller eine Flasche mitbringt,
um seine eigene "bottle" zu füllen.

Mittwoch, 8. August 2012

Ich esse gern´ Gemüse

das ist gesund und schmeckt!


Kindern Gemüse schmackhaft zu machen ist nicht immer ganz einfach.
Ein besonders empfehlenswertes Buch ist da:
Bernd der Gemüsekobold
Verlag Albarello
Das ist Bernd, der Broccoli!

Dieses Lied ist schwungvoll und geht ins Ohr!
Nach der Melodie von "Das alte Haus von Rocky Docky"